Vergaser einstellen

In diesem Forum können technische Wiki - Themen erstellt werden.
Um Beiträge hier zu erstellen, musst Du Mitglied der Gruppe Wiki-Paten sein.
Beantragen kannst Du die Mitgliedschaft in deinem persönlichem Bereich

Moderatoren: SqlMaster, T5owner, Wiki-Paten

Antworten
Daniel3003
Beiträge: 7
Registriert: Fr 28. Jan 2022, 12:15

Vergaser einstellen

Beitrag von Daniel3003 »

Hallo,
habe über sie Suche keine passende Antwort zu dem Thema gefunden.
Ich möchte meinen Vergaser einstellen da ich das Gefühl habe das er deutlich zu Fett läuft.
Ist ein Autolite Standard Vergaser.
Gibt es ein WIKI oder eine kleine Standardanleitung?
Danke und Gruß
Daniel
canadian_red_maple_leaf
Beiträge: 5505
Registriert: Sa 14. Apr 2007, 10:21
Fuhrpark: -) 65 Mustang K Code GT Fastback
-) 66 Mustang K Code Coupe
-) 69 Mustang M Code GT Sportsroof
-) 71 Mustang 351 Boss
-) 1993 Mercedes w124 500E

Re: Vergaser einstellen

Beitrag von canadian_red_maple_leaf »

bevor du mit dem vergaser anfängst, würde ich die Zündung korrekt einstellen.
schau ob die Unterdruckdose am Verteiler funktioniert.
schau das die Zündkerzen den korrekten abstand haben und korrekt für den motor sind.

erst dann fang am vergaser an!!

mfg
abudi

Daniel3003 hat geschrieben:Hallo,
habe über sie Suche keine passende Antwort zu dem Thema gefunden.
Ich möchte meinen Vergaser einstellen da ich das Gefühl habe das er deutlich zu Fett läuft.
Ist ein Autolite Standard Vergaser.
Gibt es ein WIKI oder eine kleine Standardanleitung?
Danke und Gruß
Daniel
torf
Beiträge: 4069
Registriert: So 23. Dez 2012, 12:55
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: Mustang 66 Conv. 289 - Audi A6 Avant - KTM Supermoto - Aufsitzmäher

Re: Vergaser einstellen

Beitrag von torf »

Wie kommst Du darauf, dass er zu fett läuft? Öffnet die Chokeklappe nicht?

Ich gehe mal von einem Standard 2100er aus. Da gibts doch von Patrick schöne Videos, z.B. https://www.youtube.com/watch?v=9xkBsY7W8qo. Die Theorie zum Vergaser wurde auch in der vorletzten Ausgabe der Mustang Clubnews erläutert.

Bevor der Vergaser angefasst wird, sollte die Grundeinstellung der Zündung und der Komponenten überprüft werden.
Viele Grüße aus MH, Christoph/ Torf

Bild BildBild
Daniel3003
Beiträge: 7
Registriert: Fr 28. Jan 2022, 12:15

Re: Vergaser einstellen

Beitrag von Daniel3003 »

Zündung ist eingestellt worden.

Das er zu fett läuft ist eine Vermutung, da die Zündkerzen (nagelneue) schon wieder sehr schwarz sind - so wie die alten.
Benutzeravatar
stang-fan69
Beiträge: 3075
Registriert: Do 29. Mär 2007, 11:30
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: 69 Mustang Grande 351W
92 Mustang GT 5.0 Convertible
93 Mustang GT 5.0 Cobra R Clone
72 Ford Fairmont XY GT 351C

Re: Vergaser einstellen

Beitrag von stang-fan69 »

Dann würde ich mal anstatt zu vermuten, das Messen anfangen.

Gewindehülse für Lamdasonde in den Auspuff einschweissen, am besten gleich hinter dem Krümmer, eine Seite reicht.

Die Sonde muss von oben oder seitlich schräg angesetzt werden, sodass ggf. Kondeswasser aus der Messspitze ausfliessen kann.

Zu den Messinstrumenten einfach mal die Suche bemühen.

Es muss nicht gleich immer ein teures Innovate LM 1 oder dgl. sein, eine einfach Anzeige, z.b. von Sandtler oder Timms Autoteile geht auch.
Viele Grüsse

Andi
Bild
Benutzeravatar
sigi
Beiträge: 402
Registriert: So 13. Jan 2013, 12:26
Clubmitglied: Nein
Fuhrpark: 67 Mustang

Re: Vergaser einstellen

Beitrag von sigi »

hallo Daniel

https://www.v8online.co.za/motorcarft-2 ... manual.pdf

Es gibt Literatur über die Vergaser und wie die Grundeinstellung sein sollte. Auch wie die Zündung eingestellt wird. Als erstes würde ich genau identifizieren, was Du hast. Danach dann die Daten aus dem Shop Manual suchen und danach die Einste llung vornehmen.
Mach doch bitte Bilder und zeig diese uns, so kann Dir gezielter geholfen werden.

Gruss Urs
Benutzeravatar
mem
Beiträge: 1847
Registriert: Sa 19. Mai 2018, 23:00
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: 64 1/2 Mustang Cabrio D-code (März 64)
70er Mustang Cabrio für Projekt
70er Mustang Coupé für Projekt

Re: Vergaser einstellen

Beitrag von mem »

Mit der Lambdasonde haben die in den 60ern auch keinen Vergaser eingestellt.

Hast du das Shop manual? Da wird es gut beschrieben..... auch im aufgebauten Zustand Schwimmer einstellen etc.
http://www.early-mustang.de

Mengenlehre =
Wenn 5 Leute in einem Raum sind und 6 rausgehen, muß einer wieder reingehen, damit keiner drin ist..... :idea:

Martin (mem)
Benutzeravatar
mikul74
Beiträge: 1230
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 11:55
Clubmitglied: Nein
Fuhrpark: -
8R01C: 65AF2K04M7521
2012 Opel Zafira Tourer

Re: Vergaser einstellen

Beitrag von mikul74 »

Wenn's tatsächlich ein Autolite ist, dann kannst die große Einstellerei eh vergessen ;)
Beim Autolite kannst du das Leerlaufgemisch, die Leerlaufdrehzahl, die Spritmenge, die beim Beschleunigen durch die Beschleunigerpumpe eingespritzt wird und den Schwimmerstand einstellen. Mit der Einstellung des Chokes (um früher oder später zu öffnen) war's das mit den Möglichkeiten.
Gut, die Düsen lassen sich auch ändern und sind in diesem Zusammenhang der einzige Faktor, der Einfluß auf das Gemisch (fetter/magerer) im Lastbetrieb hat.
Da das aber alles statische Einstellungen sind, hast du wenig Einfluß auf das Verhalten in unterschiedlichen Lastbereichen.

Mehr Spielereien, die auch den Einsatz einer Lambdasonde rechtfertigen, bieten Vergaser vom Zubehörmarkt (zB Holley, Edelbrock und-wie-sie-alle-heißen).

Lieben Gruß und viel Erfolg,
Michael
Bild
Antworten

Zurück zu „Technik Themen“