Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

In diesem Forum können technische Wiki - Themen erstellt werden.
Um Beiträge hier zu erstellen, musst Du Mitglied der Gruppe Wiki-Paten sein.
Beantragen kannst Du die Mitgliedschaft in deinem persönlichem Bereich

Moderatoren: SqlMaster, T5owner, Wiki-Paten

Benutzeravatar
grexl
Beiträge: 711
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 19:07
Fuhrpark: Ford Mustang Fastback, 1967,
Setup: 5.0 HO / T5 world class / 8"rear (3.55)

Ford F250 XLT Pick-up, 1986, 460cui

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von grexl »

Hallo
mich wundert, dass hier nie von Einbereichs-Ölen gesprochen wird.
Denn sofern man sein Pony nur im Sommer bewegt und im Winter stilllegt, könnte man doch auch ein 40er Öl verwenden, sofern API SF erfüllt ist.
Oder??

z.B. dieses hier:
https://www.mobil.com/English-CO/Passen ... Special-HD
lg Gregor
Benutzeravatar
1965Mustang
Beiträge: 24
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 22:33
Fuhrpark: 2006 Ford Mustang GT, 1966 Mustang Hardtop

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von 1965Mustang »

Liqui Moly hat auch einen Zusatz im Programm.
Zitat "10W-40 mit der Art.-Nr. 1310 mit einer Zugabe von 150ml von unserem Additiv 5116 bei Füllmenge von 4,7 Liter" laut Kundenservice
Gruß
Giovanni
Benutzeravatar
Fixelpehler
Beiträge: 1714
Registriert: Do 26. Feb 2015, 19:03
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: Mustang 64

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von Fixelpehler »

1965Mustang hat geschrieben:Liqui Moly hat auch einen Zusatz im Programm.
Zitat "10W-40 mit der Art.-Nr. 1310 mit einer Zugabe von 150ml von unserem Additiv 5116 bei Füllmenge von 4,7 Liter" laut Kundenservice
https://oeldepot24.de/liqui-moly-5116.html

bin kein ölspezi.....aber irgendwas passt da nicht zusammen wenn ich mir die beschreibung für den ölzusatz so durchlese :mrgreen:

gruss björn
Früher war ich Schizophren....heute gehts uns beiden gut...
Benutzeravatar
sally67
Beiträge: 8206
Registriert: So 25. Dez 2011, 10:15
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: 1967er Coupé, 351erW, 4v
Sauterne Gold/Ivy Gold
1998er BMW Z3 Roadster 171 cui
2015er MINI Cooper S 122 cui
Kontaktdaten:

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von sally67 »

Hi Björn,
wäre tatsächlich fatal wenn sich das jemand als Zusatz genehmigen würde :?

All:Es sind so viele gute Ölsorten im Angebot,da kann man,finde ich, auf verbessernde Zusätze getrost verzichten!
Warum vieles komplizierter machen,wenn es doch einfach geht.
Gruß und
immer gutes Heimkommen -
Martin aus der Vorderpfalz.

Planung ist die geistige Vorwegnahme zukünftigen handelns.

Mitglied im
Bild BildSouth Block Bild
Benutzeravatar
HomerJay
Beiträge: 4366
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 09:22
Fuhrpark: 1967er Convertible Deluxe 351W 4V. Candyapple red/red

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von HomerJay »

Kann es sein, dass es das TIP/Real Öl nicht mehr gibt?
Oder finde ich es einfach nicht?

Hab ich sonst immer verwendet...
Cheers Homer
Benutzeravatar
sally67
Beiträge: 8206
Registriert: So 25. Dez 2011, 10:15
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: 1967er Coupé, 351erW, 4v
Sauterne Gold/Ivy Gold
1998er BMW Z3 Roadster 171 cui
2015er MINI Cooper S 122 cui
Kontaktdaten:

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von sally67 »

Hi Oli,
das mit dem Öl von Real wird wohk nix mehr. Real verkleinert wegen schlechten Umsatzzahlen gerade das Sortiment.
Was spricht gegen das von Ravenol,fahren viele hier.
https://www.ravenol-shop.de/motoroel/15 ... mels-15w40
Ab einen gewissen Bestellwert (um40€) ist der Versand gratis. 3x5L und gut is ;)
Gruß und
immer gutes Heimkommen -
Martin aus der Vorderpfalz.

Planung ist die geistige Vorwegnahme zukünftigen handelns.

Mitglied im
Bild BildSouth Block Bild
Benutzeravatar
HomerJay
Beiträge: 4366
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 09:22
Fuhrpark: 1967er Convertible Deluxe 351W 4V. Candyapple red/red

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von HomerJay »

sally67 hat geschrieben:Hi Oli,
das mit dem Öl von Real wird wohk nix mehr. Real verkleinert wegen schlechten Umsatzzahlen gerade das Sortiment.
Was spricht gegen das von Ravenol,fahren viele hier.
https://www.ravenol-shop.de/motoroel/15 ... mels-15w40
Ab einen gewissen Bestellwert (um40€) ist der Versand gratis. 3x5L und gut is ;)
Gruß und
Danke Dir Martin, das ist ebenfalls ok. Kommt halt das rein. ;)
Cheers Homer
NedFlanders
Beiträge: 18
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 22:51

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von NedFlanders »

Hallo zusammen,

Velocity verkauft ein ziemlich attraktives Set aus 6 Litern 20W50 + Ölfiler für 50 Euro.

https://www.velocity-group.de/zubehoer- ... l.-filter/

Das Öl ist nach API SF/CC spezifiziert.

Ich habe nachgefragt, das Öl enthält 900ppm Zink. Könnt natürlich noch nen taken mehr sein, aber ich habs jetzt drinn und bin zufrieden.

Wollts nur kurz mitteilen..,

Gruss,

Ned
Benutzeravatar
Bullfrog
Beiträge: 388
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 00:15
Fuhrpark: 1967 Mustang Fastback C-Code, 2017 Mustang GT, Cobra

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von Bullfrog »

Unserer bekommt das 20W-50 Vintage von Rowe, das gibt's im schicken Blechkanister mit ner Cobra drauf - das mag ich. ;)
Gruß Micha

Aberglaube bringt Unglück !
Benutzeravatar
JMS Bavaria
Beiträge: 2131
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 19:15
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: 68er Mustang 302-J-Code / Volvo V60 / Insignia Kombi (Lastenesel)

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von JMS Bavaria »

HomerJay hat geschrieben:Kann es sein, dass es das TIP/Real Öl nicht mehr gibt?
Oder finde ich es einfach nicht?

Hab ich sonst immer verwendet...
Das Tip gibt es nur noch im Laden, habe es Online auch nicht mehr gefunden.


Grüße Jürgen
Grüße
Jürgen

Warum auf den perfekten Zeitpunkt warten bis man sich seinen Traum erfüllt. Den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht, dafür aber einen Traum.

Bild
Antworten

Zurück zu „Technik Themen“