Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

In diesem Forum können technische Wiki - Themen erstellt werden.
Um Beiträge hier zu erstellen, musst Du Mitglied der Gruppe Wiki-Paten sein.
Beantragen kannst Du die Mitgliedschaft in deinem persönlichem Bereich

Moderatoren: SqlMaster, T5owner, Wiki-Paten

vn800
Beiträge: 1924
Registriert: So 12. Dez 2010, 20:49
Clubmitglied: Nein
Fuhrpark: SOLD--> 1966 Mustang Convertible 289cui,4 Gang Toploader,Mild Tuning

Aktuell
1969 Dodge Coronet R/T 440cui

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von vn800 »

Servus

Dieses Motoröl könnte für unsre Alteisen passen. :?:
http://www.valvolineeurope.com/deutsch/ ... ing_20w-50
http://www.valvoline.com/faqs/motor-oil/racing-oil/

Valvoline VR1 Racing Oil contains .13 percent of zinc and .12 percent of phosphorus.

0.13% = 1300ppm Zinc
0.12% = 1200ppm Phosphor
was soviel heisst wie etwa 1250ppm ZDDP :?:

Alles ausm andrem Forum geklaut.
http://www.us-car-forum.at/MusclePHPFor ... 19&start=0

Angaben ohne Gewähr

gruß

Franz
Gruß Franz

1969 Dodge Coronet R/T 440cui
Bild
Benutzeravatar
67er FM
Beiträge: 561
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 14:39
Fuhrpark: -
'67 Mustang Coupé

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von 67er FM »

Hallo Franz,

das Öl hat nicht die geforderte API-SF Norm, sondern API-SL, daher eher nicht geeignet.


Gruß Ben
vn800
Beiträge: 1924
Registriert: So 12. Dez 2010, 20:49
Clubmitglied: Nein
Fuhrpark: SOLD--> 1966 Mustang Convertible 289cui,4 Gang Toploader,Mild Tuning

Aktuell
1969 Dodge Coronet R/T 440cui

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von vn800 »

67er FM hat geschrieben:Hallo Franz,

das Öl hat nicht die geforderte API-SF Norm, sondern API-SL, daher eher nicht geeignet.


Gruß Ben
Servus

Also wenn genug ZDDP vorhanden,sollte es wohl kein Problem sein? :?:
Lies das mal genauer
http://www.valvoline.com/faqs/motor-oil/racing-oil/


gruß

Franz
Gruß Franz

1969 Dodge Coronet R/T 440cui
Bild
Benutzeravatar
Bent
Beiträge: 180
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 14:46
Fuhrpark: 66er Coupe´289 C-Code C4 Automat, Servo
Kawasaki Z1-A (1975)

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von Bent »

Hier noch eine Stellungnahme zum Auto Bild Test :
Für diejenigen, die noch was darüber lesen möchten ;)

http://www.oldieoel.de/info/Stellungnah ... -2013.html

Gruß Bent
Bild
Benutzeravatar
70Con
Beiträge: 443
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 21:56
Fuhrpark: Mustang Cabrio Bj. 70

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von 70Con »

TOP !
Gruß
Werner
Bild
Benutzeravatar
HomerJay
Beiträge: 4373
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 09:22
Fuhrpark: 1967er Convertible Deluxe 351W 4V. Candyapple red/red

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von HomerJay »

In der neuen "Oldtimer Markt" ist ein Heft dabei, wo es um Motoröle geht. Getest wurden Einige 20W50er und als das ultimative Öl wurde das Porsche Classic befunden. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Öl? Ich kann online keinerlei Spezifikationen finden und ich weiss auch nicht, warum dieses Öl derart besser sein soll als Andere. Konnte leider nur einen kurzen Blick auf das Ergebnis werfen...
Cheers Homer
Benutzeravatar
70Con
Beiträge: 443
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 21:56
Fuhrpark: Mustang Cabrio Bj. 70

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von 70Con »

Porsche? Ist ein anderes Motorenkonzept!
Nehme dieses Öl hier und alles ist gut: http://www.ravenol-shop.de/epages/61107 ... ts/1005-5L
Gruß
Werner
Bild
Benutzeravatar
Elhocko
Beiträge: 650
Registriert: So 22. Jun 2014, 14:40
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: -
68 Mustang Coupe ROC
81 Vespa 200 PE
86 Scirocco GTX
02 Ducati 748
06 BMW E91 325i Touring

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von Elhocko »

Hab die Tage zum ersten Mal mit dem Motul Classic 20W50 einen Liter nachgefüllt.. war schon irgendwie faszinierend wie zäh die pampe bei knapp 5° ist .. :shock:
Aber hab direkt eine Steigerung des Öldrucks feststellen können .. :lol:
Mfg
Benni
Vassago
Beiträge: 1
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 14:43

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von Vassago »

Moin zusammen,

was haltet ihr denn hiervon?

Bild


Gruß Stefan
Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 12681
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 15:59
Clubmitglied: Nein
Fuhrpark: `71 Dodge Challenger RT 383,`69 Mercury Cougar 393W(RIP), '69 Sportsroof 351W(RIP), Alltagsknechte:`11er Coyote 5.0 und Dodge Durango SLT für's Grobe

Re: Korrektes Motoröl für Mustangmotoren

Beitrag von Schraubaer »

Halt EIN Öl unter vielen!? Keine Angaben zum Zinkphosphatanteil.
Ich drücke solange ein Auge zu, bis ich anfange damit zu zielen!

Bild


Bild

Sage, was wahr ist, esse, was gar ist, trinke, was klar ist, sammele, was rar ist und *****, was da ist!
Antworten

Zurück zu „Technik Themen“