Leider mal wieder - Auffahrunfall & Tank beim early Mustang

Nur Mustang-bezogen.
Keine Off-Topic Themen bitte.

Moderatoren: SqlMaster, T5owner, TripleT

Benutzeravatar
sally67
Beiträge: 8265
Registriert: So 25. Dez 2011, 10:15
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: 1967er Coupé, 351erW, 4v
Sauterne Gold/Ivy Gold
1998er BMW Z3 Roadster 171 cui
2015er MINI Cooper S 122 cui
Kontaktdaten:

Re: Leider mal wieder - Auffahrunfall & Tank beim early Mustang

Beitrag von sally67 »

Auch interessant :idea:
CBS war vor 23 Jahren auch schon an dem Thema dran.
https://www.cbsnews.com/news/mustang-a-classic-danger/

Trotzdessen bin ich mit meiner Sally weiterhin gerne unterwegs ;)

Gruß und
immer gutes Heimkommen -
Martin aus der Vorderpfalz.

Planung ist die geistige Vorwegnahme zukünftigen handelns.

Mitglied im
Bild BildSouth Block Bild
Benutzeravatar
GTfastbacker
Beiträge: 1971
Registriert: Do 28. Jan 2010, 23:33

Re: Leider mal wieder - Auffahrunfall & Tank beim early Mustang

Beitrag von GTfastbacker »

Unser 65iger T-5 Cabrio war eine Erstauslieferung in Deutschland und hat eine Umrüstung zu einem stehenden Tank im Kofferraum über der Achse und hi rechts im Kotflügel eine moderne Tankklappe.

Offensichtlich hatte da jemand die Sicherheit verbessern wollen.

Jörg

PS:
ggf. hat ja T5owner Wolfgang die Bilder schneller zur Hand als ich?
T5owner
Beiträge: 3111
Registriert: So 25. Mär 2007, 22:00
Clubmitglied: Nein
Fuhrpark: 1968 T-5
Fahrrad

Re: Leider mal wieder - Auffahrunfall & Tank beim early Mustang

Beitrag von T5owner »

joergsT565.jpg
joergsT565.jpg (30.18 KiB) 353 mal betrachtet
Jörgs Version ist aber auch die einzige, die mir so mal untergekommen ist bei der T-5 Registrierung. Bis 70 gibt es jedenfalls meines Wissens keine Umrüstempfehlung in offiziellen T-5 Ford Köln Dokumenten. Solange die Fälle nicht publik wurden, gab es ja auch wenig Anlaß und Druck.
Auf jeden Fall ist da jemand bei Jögs Auto vorsichtig gewesen oder der lokale Tüv war noch nicht so überzeugt.
Schöne komplette Doku oben - auch die Zahl von 70 Fällen, die außergerichtlich geregelt wurden bei einer Klage grenzt das ganze ja mal ein.
Insofern..der Crashtest 301 ist sicher auch das einzige Filmdokument, daß das Austreten von Benzin mal zeigt. Danke für die Links.

Und ja, ab Bild 10 im Motortrend-Artikel sehe ich auch nicht, mir war so , als hätte ich sie letzte Woche noch alle gesehen, haber aber 2001/2006 auch nur ein paar der ersten abgespeichert, nicht die Bilder 10-17. Schade.
Wolfgang
Moderator http://www.mustang-inside.de
yab
Beiträge: 577
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 20:50
Fuhrpark: '68er Convertible

Re: Leider mal wieder - Auffahrunfall & Tank beim early Mustang

Beitrag von yab »

T5owner hat geschrieben: Sa 12. Nov 2022, 14:54 Und ja, ab Bild 10 im Motortrend-Artikel sehe ich auch nicht, ...
Danke für die Info. Schade drum.

GM, Mercedes und viele andere hatten ebenfalls das Problem mit Tanks unter dem Kofferraum, auch in späteren Jahren. Deswegen sind sie idR. bei folgenden Generationen über die Hinterachse gewandert.
Gruß
Marino
Benutzeravatar
Mustangrosen
Beiträge: 586
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 19:10
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: 68er FB 390

Re: Leider mal wieder - Auffahrunfall & Tank beim early Mustang

Beitrag von Mustangrosen »

Es ist ja grauslig was da alles passiert. Bei bestem Wissen der Hersteller schon dunnemols. Test 301... pah


Aber an den Ergebnissen bei profitgesteuerten Entscheidungen hat sich bis heut das gruppendynamische Verhalten der Verantwortlichen ( unter genauer Betrachtung sieht man da auch nur Menschen) nichts verändert. Immer Money first. ( Dann war grad mal Amerika first. Dann wer auch immer.)
Jeder einzelne würds so nicht machen wenns anders geht aber in der erfolgsgesteuerten Gruppe siehts anders auf.

Tja, ich werf demnächst dann meinen alten Gaul auf den Müll, (2€/kg) die olle Chimäre ist eh aus einem vergangenen Jahrhundert und hol mir wohl ein E- LiFePo4- Gemächt mit schnellem Pferd drauf. Oderxein BMW Großkotz- Brechmittel, oder so nen Klopper von Audiiiiii... Vom Musk-ulinen Obermacher will ich nix.

Die tollen neuen Zukunfts- Wagen brennen manchmal sogar ohne Einschlag von hinten. Das dann aber vegan und umweltbewusst.

Zum Thema retour
- der Deckel auf der Seite gefällt mer! Auch besser fürn Rücken.

Und hinten ist aber trotzdem "der Zierdeckel" in der Mitte?

Das ist und bleibt ja der Knackpunkt wenn man den Kofferraumboden zumacht. Der Schnorchel nach hinten ist beim Impact trotzem im Weg- und dann sicher unsicher.
Gruß
Ralf

wenn ich Benzin schon sauteuer bezahle
möchte ich wenigstens hören wie es verbrennt
Benutzeravatar
GTfastbacker
Beiträge: 1971
Registriert: Do 28. Jan 2010, 23:33

Re: Leider mal wieder - Auffahrunfall & Tank beim early Mustang

Beitrag von GTfastbacker »

Mustangrosen hat geschrieben: Sa 12. Nov 2022, 18:20
Zum Thema retour
- der Deckel auf der Seite gefällt mer! Auch besser fürn Rücken.

Und hinten ist aber trotzdem "der Zierdeckel" in der Mitte?
Nö, da is nix. Glattes Blech. Irgendwie komisch ;-) :D
Benutzeravatar
Mustangrosen
Beiträge: 586
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 19:10
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: 68er FB 390

Re: Leider mal wieder - Auffahrunfall & Tank beim early Mustang

Beitrag von Mustangrosen »

Ah, wie ein Mensch ohne Nabel...
Gruß
Ralf

wenn ich Benzin schon sauteuer bezahle
möchte ich wenigstens hören wie es verbrennt
Antworten

Zurück zu „Small Talk“