Feststellbremse - Verbinder Eigenbau

In diesem Forum können technische Wiki - Themen erstellt werden.
Um Beiträge hier zu erstellen, musst Du Mitglied der Gruppe Wiki-Paten sein.
Beantragen kannst Du die Mitgliedschaft in deinem persönlichem Bereich

Moderatoren: SqlMaster, T5owner, Wiki-Paten

Antworten
Benutzeravatar
Twilight
Beiträge: 963
Registriert: Di 24. Jan 2017, 13:51
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: .
EX 65er Mustang, 289er-C-Code - Automatik - Twilight Turquoise
EX 68er Mustang, 289er-C-Code - Automatik - Raven Black
.
„Black Beast“ - 66er Mustang GT Convertible, 289er-A Code, T5 Hand gerissen - Raven Black / Red Crinkle
.

Feststellbremse - Verbinder Eigenbau

Beitrag von Twilight »

Hallo zusammen,

ich denke, dieser Beitrag ist im Wiki-Breich gut platziert.

Wie in meinem Beitrag:

viewtopic.php?f=9&t=32108&p=306281&hili ... il#p306281

beschrieben, ist für meinen 68er Mustang die orig. Länge des Bremsseils der Feststellbremse für hinten links nicht verfügbar, alle Onlineshops in DE und auch Rockauto USA führen diese nicht, so musste eine Lösung her...

Meine Idee: Bremsseil-Verbinder musste modifiziert nachgebaut werden um die fehlenden Zentimeter auszugleichen - soweit so gut.
Leider habe ich mich auf die Längenangaben des Bremsseils auf den Websites der Lieferanten verlassen und mir einen Verbinder aus Edelstahl nachgebaut:

Bild

Beim ersten Einbauversuch kam dann die Ernüchterung - passt nicht :x die Längenangaben passen nicht zu den gelieferten Bremsseilen (eine Lieferung aus DE, zwei Stück aus der USA) :evil:

Also alles wieder von vorn und einen neuen Verbinder gefertigt auf Grundlage der reellen Abmessungen der Bremsseile.

Evtl. ist es für den einen oder anderen hilfreich - hier also die exakten Abmessungen des Bremsseils und des verbauten Verbinders:

Bremsseil Original: 82cm
Bremsseil verfügbar: 75,5cm (real gemessen) und 71,0cm bzw. 80,0 (angegeben)


Mein jetzt passender Verbinder:

Material: Edelstahl
Außenmaß: 105mm
Innenmaß: 101mm
Breite: 27mm
Materialstärke: 2mm
Lochdurchmesser: 11,5mm
Schlitzbreite: 4mm

Eingebaut, getestet und belastet - funzt einwandfrei... :!:

Auf eines verlasse ich mich nie wieder: Angaben von technische Daten der Reproteile...
Bleibt gesund - es grüßt euch
Alex

---- Mitglied im ----
Bild

Bild
Benutzeravatar
vegas
Beiträge: 900
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:18
Fuhrpark: Mustang Fastback 67 390 GTA
Mustang Fastback 66 289
Mustang Cabrio 67 289 Resto
Citroen 2CV 85
Mitsubishi Pajero
Renault Laguna 2.0
Renault Laguna V6 3.0
Peugeot Expert
Wohnwagen Eriba

Re: Feststellbremse - Verbinder Eigenbau

Beitrag von vegas »

Wieso dieser Aufwand? Bremsseile kann man doch nach Muster anfertigen lassen, und kostet nicht die Welt.
Gruss Daniel
Benutzeravatar
Twilight
Beiträge: 963
Registriert: Di 24. Jan 2017, 13:51
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: .
EX 65er Mustang, 289er-C-Code - Automatik - Twilight Turquoise
EX 68er Mustang, 289er-C-Code - Automatik - Raven Black
.
„Black Beast“ - 66er Mustang GT Convertible, 289er-A Code, T5 Hand gerissen - Raven Black / Red Crinkle
.

Re: Feststellbremse - Verbinder Eigenbau

Beitrag von Twilight »

vegas hat geschrieben:Wieso dieser Aufwand? Bremsseile kann man doch nach Muster anfertigen lassen, und kostet nicht die Welt.
Gruss Daniel
Meinst das kpl. Bremsseil oder nur den „Bowdenzug“?

Das kpl. Bremsseil inkl. Ummantelung, Einführung, etc. für die hintere linke Bremstrommel kostet bei Rockauto 11€ ;)
Bleibt gesund - es grüßt euch
Alex

---- Mitglied im ----
Bild

Bild
Benutzeravatar
vegas
Beiträge: 900
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:18
Fuhrpark: Mustang Fastback 67 390 GTA
Mustang Fastback 66 289
Mustang Cabrio 67 289 Resto
Citroen 2CV 85
Mitsubishi Pajero
Renault Laguna 2.0
Renault Laguna V6 3.0
Peugeot Expert
Wohnwagen Eriba

Re: Feststellbremse - Verbinder Eigenbau

Beitrag von vegas »

Natürlich kostet es mehr als 11 Euro, dafür passt es und ist die bessere Qulität wie ab Werk. Ich bringe denen das komplette Seil vorbei, und wenn sie Zeit haben, kann man bei einem Kaffe gleich drauf warten oder sogar zuschauen. Es gibt auch Oldtimer, bei denen gibt es fast nichts mehr zu kaufen, oder zum Teil auch Baumaschinen, bei denen sind die Teile so überissen teuer, da lohnt sich so eine Anfertigumg alllemal. So eine Verlängerung anfertigen ist ja auch Aufwand.
Gruss Daniel
Benutzeravatar
Twilight
Beiträge: 963
Registriert: Di 24. Jan 2017, 13:51
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: .
EX 65er Mustang, 289er-C-Code - Automatik - Twilight Turquoise
EX 68er Mustang, 289er-C-Code - Automatik - Raven Black
.
„Black Beast“ - 66er Mustang GT Convertible, 289er-A Code, T5 Hand gerissen - Raven Black / Red Crinkle
.

Re: Feststellbremse - Verbinder Eigenbau

Beitrag von Twilight »

Ich bringe denen das komplette Seil vorbei, und wenn sie Zeit haben, kann man bei einem Kaffe gleich drauf warten oder sogar zuschauen.
Wo genau sitzen die?
Wir haben bei uns leider nicht die Möglichkeiten... Kompetente Werkstätten oder Schrauberbuden, die noch das alte mechanische Handwerk verstehen, sucht man hier vergeblich... Da ist man gezwungen, alles selbst zu machen wenn man es vernünftig haben möchte...
Bleibt gesund - es grüßt euch
Alex

---- Mitglied im ----
Bild

Bild
Benutzeravatar
vegas
Beiträge: 900
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:18
Fuhrpark: Mustang Fastback 67 390 GTA
Mustang Fastback 66 289
Mustang Cabrio 67 289 Resto
Citroen 2CV 85
Mitsubishi Pajero
Renault Laguna 2.0
Renault Laguna V6 3.0
Peugeot Expert
Wohnwagen Eriba

Re: Feststellbremse - Verbinder Eigenbau

Beitrag von vegas »

www.fortatech.com, in St. Gallen, bei mir gleich ums Eck. So eine Firma gibt es in Deutschland sicher auch.
Gruss Daniel
Benutzeravatar
Twilight
Beiträge: 963
Registriert: Di 24. Jan 2017, 13:51
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: .
EX 65er Mustang, 289er-C-Code - Automatik - Twilight Turquoise
EX 68er Mustang, 289er-C-Code - Automatik - Raven Black
.
„Black Beast“ - 66er Mustang GT Convertible, 289er-A Code, T5 Hand gerissen - Raven Black / Red Crinkle
.

Re: Feststellbremse - Verbinder Eigenbau

Beitrag von Twilight »

vegas hat geschrieben:http://www.fortatech.com, in St. Gallen, bei mir gleich ums Eck. So eine Firma gibt es in Deutschland sicher auch.
Gruss Daniel
Danke, mit „bei uns“ meinte ich in meiner näheren Umgebung ;)
Bleibt gesund - es grüßt euch
Alex

---- Mitglied im ----
Bild

Bild
Benutzeravatar
vegas
Beiträge: 900
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:18
Fuhrpark: Mustang Fastback 67 390 GTA
Mustang Fastback 66 289
Mustang Cabrio 67 289 Resto
Citroen 2CV 85
Mitsubishi Pajero
Renault Laguna 2.0
Renault Laguna V6 3.0
Peugeot Expert
Wohnwagen Eriba

Re: Feststellbremse - Verbinder Eigenbau

Beitrag von vegas »

Ich weiss ja nicht wo du wohnst und zweitens kenn ich mich dort sowiso nicht aus :lol:, Aber eine Post habt ihr? ;)
Oder Land- Baumaschinenmechaniker fragen, die benötigen öfters solche Dienste.
Gruss Daniel
Benutzeravatar
Twilight
Beiträge: 963
Registriert: Di 24. Jan 2017, 13:51
Clubmitglied: Ja
Fuhrpark: .
EX 65er Mustang, 289er-C-Code - Automatik - Twilight Turquoise
EX 68er Mustang, 289er-C-Code - Automatik - Raven Black
.
„Black Beast“ - 66er Mustang GT Convertible, 289er-A Code, T5 Hand gerissen - Raven Black / Red Crinkle
.

Re: Feststellbremse - Verbinder Eigenbau

Beitrag von Twilight »

vegas hat geschrieben:... Aber eine Post habt ihr? ;)...
Gruss Daniel
Ein paar wenige Überbleibsel... :lol:
Bleibt gesund - es grüßt euch
Alex

---- Mitglied im ----
Bild

Bild
Antworten

Zurück zu „Technik Themen“